BARF Start

10 Mrz, 2015

BARF Start

So morgen ist es so weit, wir beginnen mit dem BARFen. Einige Infos habe ich mir nun über das Buch von Swanie Simon, weiterer Literatur und über einige Stunden Internetrecherche zusammen gesammelt. Hier mal ein kurzer Überblick über ein paar Erkenntnisse.

Bedarfsberechnung

Holly –> Erwachsene, kastrierte, sehr aktive Hündin, 24 kg

Tierische Bestandteile: 80 % (50% Muskelfleisch, 10% Innereien, 15-20% Pansen/Blättermagen, 5-10% Knochen mit hohem Fleischanteil

Pflanzliche Bestandteile: 20 % ( 75% Gemüse, 25% Obst)

Hollys Plan

Von langjährigen BARFern abgesegnet und vom zertifizierten Ernährungsberater überprüft.

Holly BARF Plan

 

 

 

 

Weitere  Tipps im Schnelldurchlauf

  • Röhrenknochen meiden da Verletzungsgefahr
  • Zu viele Knochen rufen Verstopfung hervor
  • Fleisch/Knochen Anteil sollte 50/50 sein
  • Fleisch mit 15%-25% Fettanteil verwenden
  • Pansen/BM ideales CA:P Verhältnis
  • 2 bis 3 unterschiedliche Tierarten Füttern
  • Kein Schwei –> Aujetzkivirus
  • Bei zu viel Innereien kann Durchfall auftreten
  • BM niedrigerer Fettgehalt wie Pansen
  • Kein Eiweiß verfüttern
  • Fischöl hat die meisten Omega 3 und 6 Fettsäuren
  • Borretschöl enthält wertvolle Gammalinolensäure
  • Zu Öl ausreichend Vitamin E füttern
  • Gemüsemix sollte aus drei verschiedenen Gemüsearten bestehen
  • Seealgenmehl ist ein wertvoller Jodlieferant
  • Nicht jede Mahlzeit muss ausgewogen sein, es kommt auf den Wochenbedarf an
  • Alles kann, nichts muss

So das war der erste Streich 🙂 in den kommenden Tagen geht es weiter mit Erfahrungen weiteren Büchertipps etc.

Bis dahin viel Spaß beim Infos sammeln.

Quellen:

Simon, Swanie (2012) BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter; 5. Auflage Verlag drei Hunde

Dr.med. vet Ziegler, Jutta (2014) Hunde würden länger leben wenn… Schwarzbuch Tierarzt 7. Auflage; mvg Verlag: München

Fahrenkrog, Nadine (2014) Mythen der Hundefütterung; Irrtüber rund um die Ernährung des Hundes; Eugen Ulmer KG: Stuttgart

www. mashanga-burhani.blogspot.de

Jasmin

Als Sozialpädagogin i.A. und zertifizierte Hundeführerin in der tiergestützten Intervention liegt mir das Wohl und die Entfaltung der Persönlichkeit meiner Klienten sehr am Herzen. Zusammen mit meiner ausgebildeten Therapiehündin Holly ist es mir eine Freude, Menschen ein Stück ihres Lebens zu begleiten.