Buchtipp: Welpen

2 Aug, 2013

Buchtipp: Welpen

Welpen – richtig halten und erziehen – Hundesprache verstehen von Perdita Lübbe-Scheuermann, Fraucke Loup, Barbara Schöning, Nadja Steffen, Kerstin Röhrs; 2009, Stuttgart: Franckh-Kosmos-Verlag-GmbH

Die Aufmachung

Welpen--Richtig-halten-und-erziehen--Hundesprache-verstehenEin Din A 5 großes dickeres Buch mit 240 Seiten. Das Cover spricht mich jetzt nicht so wahnsinnig an, aber es ist auch nicht hässlich. Bei mir war das damals ein Spontankauf, weil ich dachte ich mache ein Schnäppchen. Naja dem war nicht so, kostet überall so viel, da hat mich der Laden mit seinem Wühltisch wohl reingelegt. Egal. Das Buch ist mit 16 Kapiteln ausgestattet und damit sehr umfangreich. Die Seiten sind übersichtlich gestaltet, es sind nette farbige Fotos verschiedener Hunde abgebildet. Manchmal wird mehr Wert auf Knuddelfaktor gelegt als auf inhaltliche Veranschaulichung. Dennoch kann man durch die Aufteilung sagen, dass das Buch zum Lesen anregt. Sehr gut gefallen mir die gelb hervorgehobenen Kästchen in denen noch mal wichtige Hinweise enthalten sind. Ebenso besticht das Buch durch tolle Auflistungen, wie man z.B. einen guten Züchter findet.

Der Inhalt

Das Buch ist in zwei Teile aufgeteilt. Bis zu Seite 120 stellt es für mich ein normales relativ gutes Welpenbuch dar. Es informiert über alle Themen, welche ein Leser erwartet wenn er ein Buch mit dem Titel “ Welpen“ kauft. Der Leser wird auf den Zuwachs vorbereiten, es werden benötigte Utensilien  vorgestellt, erste Erziehungstipps  und Hinweise zur Sozialisierung werden weiter gegeben. Soweit so gut. Ab Seite 123 ändert sich die Thematik. Ich für meinen Teil fand einiges vom zweiten Teil des Buches sehr spannend, was aber evtl. daran liegt, dass ich vermehrtes Interesse daran habe auch die psychologische Seite der Hundeerziehung zu entdecken. Einige Themen hatte ich auch bereits in meinem Studium wie zum Beispiel die relativ langwierige Beschreibung über Informationssysteme oder die Beschreibung wie genau Kommunikation funktioniert. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Leser, der sich dieses Buch kauft und sich plötzlich mit solch theoretischem  Inhalten beschäftigen soll, abschaltet und anfängt ganze Seiten zu blättern. Das finde ich sollte bei einem Buch über Welpen nicht passieren. Der kleinen Zusatz Hundesprache verstehen in einem Welpenbuch deutet für mich eher auf eine kleine Exkursion auf ganz klare nonverbale Zeichen des Hundes gegenüber dem Menschen hin wie Stresssignale, Beschwichtigungssignale oder auch Übersprungshandlungen. Derart tiefgreifendes wie es in diesem Buch zu finden ist finde ich persönlich übertrieben und könnte auf ungeübte Hundefreunde verschreckend wirken.

Das Fazit

Der erste Teil ein normales Welpenbuch mit netten Fotos, der zweite Teil zu tiefgreifend und zu theoretisch für die Erwartungshaltung des Lesers und das Layout ist auch ok. Der Preis von 9.95 Euro ist jedoch sehr günstig. Daher ist das Buch auf keinen Fall ein Fehlkauf und erhält von mir 4 von 5 Pfoten.

Jasmin

Als Sozialpädagogin i.A. und zertifizierte Hundeführerin in der tiergestützten Intervention liegt mir das Wohl und die Entfaltung der Persönlichkeit meiner Klienten sehr am Herzen. Zusammen mit meiner ausgebildeten Therapiehündin Holly ist es mir eine Freude, Menschen ein Stück ihres Lebens zu begleiten.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.