Therapiehund Holly zum zweiten Mal im Münchner Förderzentrum

5 Sep, 2014

Therapiehund Holly zum zweiten Mal im Münchner Förderzentrum

Heute war unser letzter Praxiseinsatz für die Ausbildung. Nun fehlt nur noch die Prüfung. Dann sind wir endlich fertig.

Holly hat es heute viel besser gemacht wie das letzte Mal als wir in dieser Einrichtung waren.

Zuerst durften die Bewohner die Hunde streicheln. Dabei müssen die Therapiehunde viel Geduld aufbringen, denn alle Bewohner sind körperlich und geistig stark eingeschränkt. Oftmals kann ein Klient die Hand zum Streicheln nicht locker lassen. Das fühlt sich für den Hund  ungewohnt eventuell bedrohlich an und muss daher mehrmals trainiert werden. manchmal passiert es und ein Klient packt ungewollt zu. Als Therapiehundeführer muss man diese Situationen ruhig und bestimmt handhaben. Auch der ausgebildete Therapiehund muss an solche Vorfälle herangeführt werden und diese gelassen seinen Menschen regeln lassen. Ruckartige Bewegungen muss Therapiehund Holly dabei unbeeindruckt wegstecken. Manche Bewohner die im Rollstuhl sitzen können sich nicht so ohne weiteres nach unten beugen. Dann muss der Therapiehund auf einen Stuhl oder eine Erhöhung springen und sich von dort ruhig berühren lassen. Auch die Leckerchen Gabe muss um ein vielfaches vorsichtiger geschehen als bei normalen Kunden. Zwischen zwei großen Rollstühlen von hinten einzuparken kann für einen unausgebildeten Hund beängstigend sein. Therapiehund Holly ist an derartige Situationen gewöhnt und steckt daher den Platzmangel gelassener weg. Ruhig auf der Decke zu liegen und zu entspannen, während die Bewohner Denkspiele machen, ist eine willkommene Pause bevor es in die Verabschiedung, erneutes Streicheln und Bürsten geht.

Für die Bewohner war es ein kleiner Ausbruch aus dem Alltag. Wir verlassen diese wie immer mit einem Lächeln und freuen uns auf ein erneutes wiedersehen.

Ein bisschen wird mir die Ausbildung schon fehlen, denn es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht. Auch das Training mit den anderen Auszubildenden war immer sehr toll und ich habe viele sehr nette und kompetente neue Leute kennengelernt. Vielen Dank für diese vielen tollen Erfahrungen

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.